Corporate Citizenship

Wie funktioniert Corporate Citizenship?

Mit Corporate Citizenship engagieren sich Unternehmen in sozial- gesellschaftlichen Projekten und beteiligen sich so am Gemeinschaftsleben. Im Zusammenschluss mit Kooperationspartnern gestalten sie ihre Region mit und zeigen durch ihr Engagement, dass sie aus ethischen Gründen das Verhalten zwischen Gesellschaft und Wirtschaft verbessern wollen. Langfristig wird so aus einem gesellschaftlichen Nebeneinander ein Miteinander – ein Zusammenleben und -arbeiten, bei dem Unterschiede bereichernd wirken, statt zu stören. – Das schafft soziales Kapital.

CC ist Synergie – für Unternehmen und Gemeinschaft

Durch Corporate Citizenship leisten auch Sie als Unternehmen einen Beitrag für die kommunale Gemeinschaft und tragen Sie so zum gesellschaftlichen Wohlstand bei. Gemeinschaft und Unternehmen profitieren gleichermaßen und auf vielfältige Weise:

CC schafft Transparenz; stärkt Glaubwürdigkeit und Vertrauen – der Verbraucher schätzt das Engagement von Unternehmen durch seine Kaufentscheidung. Daraus entsteht ein wirtschaftlicher Nutzen ebenso wie eine gute, wachsende Beziehung zu den Verbrauchern und zur lokalen Gemeinschaft.

CC-Engagement stärkt die Wettbewerbs- und Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens. CC gibt neue Impulse für die regionale Entwicklung und führt daher zu wirtschaftlichem Wachstum der Region (und damit auch jedes ansässigen Unternehmens).

CC stärkt die Identifikation des Bürgers mit dem Stadtteil und Arbeitsplatz und kann so Problematiken im Stadtteil reduzieren oder sogar beseitigen.

Ihr erster Schritt zum regionalen Engagement

10 Minuten Zeit für eine erste Ideensammlung…

Lassen Sie sich von folgenden 7 Fragen inspirieren, wie das regionale Engagement Ihres Unternehmens aussehen könnte. Wenn Sie das Formular absenden, erhalten Sie gratis und unverbindlich ein erstes Feedback von uns.

————-

Wir freuen uns, Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen. Schreiben Sie uns gern Ihre Fragen oder Wünsche: Kontaktfomular

Mehr zu unserer Arbeitsweise erfahren Sie hier