Gründerin

ist eine inhabergeführte Agentur. Bianka Timpe studierte visuelle Kommunikation an der Fachhochschule für Gestaltung, Bielefeld und absolvierte im Anschluss ein Studium der bildenden Kunst an der HBK in Braunschweig.

Zunächst arbeitet sie als Kuratorin und ist im Bereich Ausstellungsmanagement und Organisation, in Presse- und Öffentlich-keitsarbeit tätig. Sie wirkt mit in der Erstellung von Printmedien für Ausstellungen z. B der HBK Braunschweig, in Museen und Galerien in Braunschweig.

Vielfältige Projektarbeit im In- und Ausland prägt die folgenden Jahre – vornehmlich im Bereich der kulturellen Bildung. Bianka Timpe spezialisiert sich darauf, Kunstobjekte für Unternehmen zu entwickeln, die das Coporate Identity stärken und die jeweilige Firmenphilosophie aufgreifen. Immer mehr fließt hier bereits die Beratung zu CSR- und CC-Themen in ihre Arbeit mit ein.

2011 folgt eine Ausbildung im CSR-Management an der Universität Rostock und die Fortführung der Projektarbeit – mit dem Schwerpunkt CSR und CC. Seit Gründung der Agentur im Jahr 2011 ist Bianka Timpe Herz und Seele von bt berlin. Mit Begeisterung und großer Sorgfalt begleitet sie seither Projekte, die einen gesamtheitlichen Ansatz verlangen. Sie liefert ihren Kunden Konzepte, die den Kontext einbeziehen – die das Unternehmen in seiner Beziehung zu den beteiligten Menschen verstehen und als einen Teil der Gesellschaft.

Bianka Timpe war schon immer eine leidenschaftliche Netzwerkerin und fühlt sich bis heute in Kultur- und kunstschaffenden Kreisen zuhause. Sie verfügt über vielfältige Kontakte zu Unternehmen diverser Branchen. Durch ihr eigenes künstlerisches Schaffen ist sie im Besonderen mit der Kreativbranche verbunden.